17. Dezember 2015

Kyokushin Karateschule Kriens

Karateschule Kriens (seit 1982)

Die Karateschule Kriens wurde im Januar 1982 von Beat Näpflin (damals 2.Dan) und seiner Gemahlin Ruth (damals 1. Kyu) im heutigen Dojo an der Obernauerstrasse eröffnet.
Beat Näpflin begann 1972 nach einigen Jahren Boxtraining in der Karateschule Luzern mit dem Kyokushin Karate. Bevor er das eigene Dojo eröffnete, war er ab 1977 in Luzern und an der Kantonsschule Beromünster als Trainer tätig.
Ruth Näpflin begann ihre Karate Kariere 1974 ebenfalls in der Karateschule Luzern. Ab 1977 unterrichtet sie dort die Kinder.
Die Karateschule Kriens hat in ihrer langjährigen Geschichte viele national und auch international erfolgreiche Karatekas und bis heute 36 Danträger hervorgebracht. 19 von ihnen sind noch immer in der Karateschule Kriens aktiv und helfen als Trainer im Dojo mit.
Viele Auszeichnungen und Wettkampftitel gingen in der 30-jährigen Geschichte des Dojos nach Kriens und gerade auch der jungen Nachwuchs unter der Leitung von Sensei Ruth Näpflin ist sehr erfolgreich.
Das starke Engagement, insbesondere für die Jugend, wird in der Gemeinde sehr geschätzt und das Dojo geniesst in der Bevölkerung und an den Schulen einen guten Ruf und Unterstützung.

Karateschule Rothenburg (1995 – 2012)

Von 1995 bis Sommer 2012 leitete Shihan Beat Näpflin auch in Rothenburg, jeweils am Mittwoch Nachmittag und Abend ein Karatetraining für Kinder und Jugendliche.